Allgemeine Geschäftsbedingungen

Sofern nicht etwas anderes in schriftlicher Form vereinbart wurde beträgt bei Ankauf einer Immobilie unser Nachweis- bzw. Vermittlungshonorar 5,95% des beurkundeten Kaufpreises. Bei Vermietung von Wohnraum beträgt unser Vermittlungshonorar 2,38 Nettomonatsmieten und ist vom Auftraggeber zu bezahlen. Bei Anmietung von Gewerbeflächen 2,98 Nettomonatsmieten. Die Honorare sind fällig und zahlbar bei Vertragsabschluß und verstehen sich inklusive 19% Mehrwertsteuer.

Die Objektinformationen sind ausschließlich für den Interessenten bestimmt und dürfen ohne unsere ausdrückliche schriftliche Einwilligung nicht an Dritte weitergegeben werden. Zuwiderhandlungen begründen eine Schadensersatzpflicht des Zuwiderhandelnden zu unseren Gunsten in Höhe oben genannter Honorare. Die Honorarvereinbarung gilt auch bei Zuschlagserteilung in einem Zwangsversteigerungsverfahren. Die Höhe ergibt sich aus dem Preis, auf den der Zuschlag gewährt wurde.

Unser Angebot ist freibleibend und unverbindlich. Kommt anstelle des von uns eingeleiteten Geschäftes ein Ersatzgeschäft und/oder Zusatzgeschäft zustande, ist gemäß den obigen Bedingungen auch dann unser Honorar fällig.

Ihr Gesuch nehmen wir mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns wahr. Für die Richtigkeit der vom Verkäufer / Vermieter stammenden Angaben können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Mündliche Abreden sind nur dann gültig, wenn sie von uns schriftlich bestätigt werden. Der Gerichtstand ist Wiesbaden, wenn keine rechtlichen Gründe dagegen sprechen.

Durch Ihre Kontaktaufnahme bestätigen Sie die Anerkennung der Geschäftsbedingung.